Start
Wanderungen
Video  Clips
Knielingen
Presse
NSG LSG Burgau
Zugespitzt
Geschichte
Rheinpark
Knielinger See
Aktuelles
02.03.11 Einleitung
09.2011 Obsternte
10.2011 Geocaching
03.2012 Feldhase
11.2012 OB-Wahl
26.03.13 Panoramen
12.2013 Agrarvögel
05.01.15 Akt.Bilder
05.2015 Report Arten
10.2015 Knielingen W
11.2015 Tularämie
12.2015 Protest
02.2016 Dicke Luft
04.2016 Hafenstimme
Straßen ohne Ende
05.2016 Besucherlenk
06.2016 Blässralle
08.2016 Auwaldzecke
09.2016 Pschologie
11.2016Schilfsterben
Allmend Eingriff
Natur
Lage, Anfahrt
Mal was anderes
Materialien
Impressum
Hofgut Maxau 2015

 

 was so läuft von heute bis gestern

Schaun Sie auch mal ins Kapitel "Zugespitzt"

 

 

 

 

Ackerheck 2017 und Ackerheck 2019

Die Ackerheck ist ein mit Wald bewachsenes Gewann in der Burgau. 2018/19 werden dort Bäume gefällt und Sträucher entfernt. Das Ziel der Waldpflege wurde in der Burgaurunde nicht erläutert. Jan 2019 >

 

 

 

Die Burgau, die Allmend und die Wildschweine

Der Eingriff in einen als Natur deklarierten Abschnitt   unseres gemeinsamen Lebensraumes ist zur Bewahrung  ganz bestimmter Schutzziele nicht zu vermeiden. Die Ansichten darüber müssen miteinander abgeglichen werden.  Okt. 2018 >>  

 

 

Die Zeit 44 2017 Seite 3

Die Wahrheit auf sechs Beinen  

"Nicht das Verstummen der Insekten, sondern das Schweigen der Menschen muss einem Erschrecken. Denn was ist passiert, seit die Botschaft von 76 % in der Welt ist? EIn kurzes Zittern der Öffentlichkeit, wenige wispernde Stimmen aus der Politik - das war´s."

 

 

 

Die Goldene Acht auf dem Rheinhauptdamm

Der Schmetterling des Jahres 2017 findet auf dem Damm den Lebensraum, den die intensive Nutzung unserer Landschaft ansonsten nicht mehr anbietet. Text mt Video beschreiben Damm und Insekt. 09.2017 >> 

 

 

 

 

 

Kindergarten im Altrhein Maxau

Haubentaucher, Stockente und Höckerschwan mit ihren Jungen am 26.06.2017. 08.2017 >>

 

 

 

 

 

Museumsfest fällt 2017 aus

Wir haben es erwartet. Und vorab schon, im Mai, zusammen mit den Grünen beim Pächter des Hofgutes vorgesprochen. 07.2017 >>

 

 

 

 

 

Tulladamm, ein Kräutergarten

Der Tulladamm im Westen der Gewanne Burgau und Kirchau ist im Revier der Hotspot der Artenvielfalt 06.2017 >>

 

 

 

 

Mein lieber Schwan

Die Grünen haben die Stadt um Auskunft über die "Maßnahmen gegen das Schilfsterben am Knielinger See" gebeten. Wie dem Schilfsterben zu begegnen ist, bedarf noch eines Gutachtens. Vorab ein paar Anmerkungen aus Sicht des Naturschutzes 03.2017 >> 

 

 

 

Bilder aus der Burgau

an die 8.000 von Feld, Wald, Wiese, Fluss, Bach und Schilf. Eine im Laufe von 30 Jahren angewachsene Bilderflut, einer detailierten Gliederung des Geländes zugeordnet. 07.2017 >> 

 

 

 

Gutachten, Gesetze, Verordnungen, Erlasse  

 Um ein Thema sachkundig zu verfolgen, bedarf es in einem von Gesetzen, Verordnungen, Erlassen, Gutachten, Ordnungsmäßigkeitsregeln usw. bestimmten Umfeld eine Menge Kenntnisse. 02.2017>>

 

 

 

Schilfsterben

Es wird Zeit, dass die mit der Einleitung von Rheinwasser in den Knielinger See - bei gleichzeitiger Ableitung des Federbaches direkt in die Alb -  begonnene Sanierung des Sees durch die Untersuchung der speziellen Gründe für das Schilfsterben fortgesetzt wird 12.2016 >>.

 

 

 

Psychologie in der pädagogischen Variante

Bei der Aufgabenstellung dieses Internetauftrittes bleibend, gibt es einige gewichtige Themen aufzuzeigen. Es geht um die Vermittlung eines Verhaltens, das die natürlichen Werte des Natur- und Landschaftsschutzgebietes  „Burgau“ bewahrt. 2016 >>

 

 

Hausbau im Hochwasser

Das Pärchen legte in großer Eile Blatt für Blatt  der Teichrose um den Nesthügel. 06.2016  >> 

 

 

Bitte zunächst die Einführung lesen

Ein Rundgang durch die Burgau

Mit einigen halben Rundblicken an reizvollen Standorten führt ein Film in das Schutzgebiet der „Burgau“ ein 04.2016. >> 

 

 

Die Stimme der Hafenverwaltung

Die Bewertung auch einer Landschaft ist – wie kann es anders sein – abhängig vom jeweiligen Standpunkt 04.2016. >> 

 

 

Straßen ohne Ende

Vertiefen Sie sich weiter z.B. in den Text der Zusammenfassung. Danach wissen Sie was wir für ein reibungsloses Funktionieren brauchen 03.2016 >>

 

 

to Top of Page

Max Albert, NABU Gruppe Karlsruhe  | max.albert@mail.de